Wer sind wir

Der Österreichischer Unterwasser-Naturschutz “Natura aquatica” ist ein gemeinnütziger und überregionaler Verein. Er ist politisch neutral und wird nicht durch Interessenvertretungen beeinflusst oder gefördert. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden von Privatpersonen.

Verbauung, Versiegelung und intensive Nutzung haben unsere wertvollen Gewässer mehr und mehr geschädigt oder zerstört. Deshalb liegen vielfältige und herausfordernde Aufgaben vor uns.

Unser Verein ist ein Angebot für Menschen, die sich als engagierte Natur- und Umweltschützer besonders für die Biodiversität (Artenvielfalt) im Wasser einsetzen wollen. Dabei rücken wir auch die Gewässerstrukturen und die Uferbereiche stark in unseren Fokus.

Was wir wollen:

Der Österreichischer Unterwasser-Naturschutz “Natura aquatica” tritt für ökologisch intakte Gewässer ein und bringt sich bei Genehmigungsverfahren, Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) und beim Umsetzen von Projekten ein. Themen solcher Projekte können sein: strukturelle Verbesserung der Gewässer, Maßnahmen für den Sedimenthaushalt oder Anpassungsstrategien hinsichtlich Gewässererwärmung durch den Klimawandel. Unser Ziel ist es, einen Status als anerkannte NGO (non-governmental organization, Nichtregierungsorgansiation) zu erlangen.

In unseren Reihen arbeiten zahlreiche Experten und Expertinnen, deren Vernetzung zum Umsetzen konstruktiver Ideen führen soll. Wir wollen ein Ansprechpartner für Politik, Behörden, Verbände, Vereine, Grundbesitzer und Bevölkerung sein.