• info@natura-aquatica.at

NATURA AQUATICA NEWSLETTER 12/2021

Dezember 21, 2021

LIEBES MITGLIED VON NATURA AQUATICA,
LIEBE UNTERWASSERFREUNDE,

Es ist wahrscheinlich nicht die beste bzw. leichteste Zeit eine NGO zu gründen, aber es ist
gerade jetzt die wichtige und richtige Entscheidung dafür einen Verein wie Natura Aquatica
– Unterwassernaturschutz Österreich aufzubauen und das kleine Pflänzchen immer mehr zu
hegen und zu pflegen. Auch wenn eine Jahreshauptversammlung oder Treffen aus epidemiologischer Sicht keinen Sinn machen, es freut uns, dass wir über zahlreiche Bereiche und Erfolge
berichten können, die es ohne Natura Aquatica in dieser Form nicht gegeben hätte.
Es ist uns ein Anliegen, die Gewässer als solche und insbesondere deren Bewohner in den Vordergrund zu rücken, denn auf diese wird oftmals vergessen. Dieser Mission verschrieben, dürfen wir über die angeführten Punkte berichten und freuen uns, wenn ihr zufrieden mit unserer
Arbeit seid. Wir wollen nicht FÜR jemanden arbeiten, sondern MIT euch und anderen, daher
wurden in diesem Gründerjahr folgende Bereiche angegangen:
Stellungnahme NGP 2021
• Heimisches Fischmemo
• Unterstützung Traunrauschen
• Vorstellung Landesräte
• Vernetzung und Wasserentnahmezins
• Webseite

Wir dürfen uns im Namen von Natura Aquatica recht herzlich bei euch für das Vertrauen bedanken. Etwas neuem eine Chance zu geben, zeigt das ihr wie wir, an unser Interesse rund um
die Gewässer in Österreich glaubt und auch bereit seit dies zu unterstützen. Wir hoffen diesem
gerecht zu werden und wünschen euch auf diesem Weg eine besinnliche Weihnachtszeit und
ein hoffentlich gesundes Jahr 2022.

Natura Aquatica Newsletter 2021

STELLUNGNAHME
NATIONALER GEWÄSSERBEWIRTSCHAFTUNGSPLAN 2021

Als Natura Aquatica haben wir uns mit mehreren ExpertInnen zusammengesetzt und den Effekt des NGP 2021 besprochen, deren Auswirkungen bzw. dessen Fehler. Folgende Kritik haben
wir von Seiten des Vereins an die zuständige Stelle des Bundes gerichtet, welche Ihr auf unserer
Webseite nachlesen könnt:

HEIMISCHES FISCHMEMO

Um Projekte für eine Sache (Unterwasserbewohner) umsetzen zu können, bedarf es einer breiten Zustimmung und einer allgemeinen Bildung bei der Bevölkerung, um auch ein gewisses Verständnis für unsere Interesse erwarten zu können. Mit dem vom Geschäftsführer Thomas Koller entwickelten heimischen Fischmemo, welches vom politischen Spektrum gesehen, von Blau (LH StV Haimbuchner) und Grün (Bundesministerin Gewessler) für die Kindergärten in Oberösterreich finanziert wurde, setzen wir hier einen gezielten Schritt. Mit Ausmalvorlagen, Beschreibungen der Arten und natürlich die 16 heimischen Arten als Memorykarten, wollen wir mit dieser Bildung schon in jungen Jahren ansetzen. Bei der nächsten
Hauptversammlung kann jeder der möchte, ein solches Exemplar bekommen, bzw. weitere für 10 € pro Stück erwerben.

UNTERSTÜTZUNG TRAUNRAUSCHEN


Es freut uns bei der Verhinderung des Kraftwerkes durch zahlreiche Personen aber auch Kontakte unterstützend tätig gewesen zu sein, um hier ein Stück Traun vor einem weiteren Wasserkraftwerk, welches nicht rentabel gewesen wäre, zu bewahren. Wir gratulieren den Initiatoren dieser Bewegung rund um Christof und Petra Petter recht herzlichen zu diesem Erfolg! In Zukunft wird auch weiterhin Natura Aquatica ein Ansprechpartner und Anlaufstelle für solche wichtigen ökologischen Anliegen sein.

VORSTELLUNG LANDESRÄTE

Der neue Vorstand bemüht sich, auch bei den 2 für die heimischen Unterwasserbewohner wichtigen Landesräten Langer-Weninger (Land- und Forstwirtschaft) und Landesrat Kaineder (neu: Gewässerbezirke) einen Termin zu bekommen, um unsere Anliegen den weiteren Regierungsmitgliedern der OÖ Landesregierung darzulegen.

VERNETZUNG UND WASSERZINS

Sobald es die Coronasituation wieder zulässt, werden wir Experten zum Thema Sedimentverschiebung bzw. Wasserentnahmeentgelt einladen, um hier die Mitglieder ein entsprechendes Service zu bieten. Nähere Informationen diesbezüglich wahrscheinlich erst wieder im nächsten Jahr.

WEBSEITE

 

„Unterwasser ist auch mein Planet.”

 

1 Kommentar

Heimo Huber – 21. Dezember 2021:

Gefällt mir… Gratulation zu dieser Initiative.

Add Your comments

Leave a Reply to Gerhard Cancel Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Your Name *

Your Mail *

Your Comment*